Die Handschrift

Die Handschrift ist nicht obsolet – das, was uns zum Menschen macht, ist die Fähigkeit zu schreiben

Das Adjektiv obsolet bedeutet „nicht mehr gebräuchlich“ bzw. veraltet. Ist unsere Handschrift veraltet? Ist Schreiben mit der Hand überflüssig?

NEIN. Diejenigen, die auf Schreiben mit der Hand verzichten, verzichten auch auf Fähigkeiten und Erkenntnisse. Die Bewegungen beim Schreiben auf Papier mit Arm und Hand regt Hirnregionen an, die für Sprechen und Denken zuständig sind. Durch die Gleichzeitigkeit von Denken und Bewegung werden beide Gehirnhälften aktiviert. Daher weisen handgeschriebene Texte komplexere Strukturen auf und sind kreativer. Daher sind auch Menschen, die mit der Hand schreiben, kreativer und im Denken effektiver und schneller.

Ebenso wird durch die Handschrift das feinmotorische Geschick gefördert, das haptische Erlebnis beim Schreiben stärkt die sinnliche Erfahrung der Welt und eröffnet mehr Erkenntniszugänge zu ihr.

Der Mensch ist beim Schreiben enger mit der Welt verbunden, über individuelle Gesten fließt die Erfahrung über das Papier und den Stift in das Gehirn.

Das handschriftliche Schreiben fördert Konzentration und Achtsamkeit, weil Fehler nicht so leicht korrigiert werden können. Schreiben entschleunigt und wirkt gegen die schnelllebige Welt, Schreiben kann sogar zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden. Beim Schreiben arbeitet man im eigenen Tempo, man erhält Zeit für eine individuelle Entwicklung und Entfaltung.

Auch wird das Wort als motorische Bewegung im Gedächtnis gespeichert. Durch individuelle Bewegungsmuster in den neuronalen Netzwerken des Gehirns erinnert man sich besser an Fakten und Zusammenhänge und steigert insgesamt die kognitiven Fähigkeiten.

Ebenfalls filtert man beim Mitschreiben die Informationen und gewichtet sie, man ordnet sie also und erfasst besser die logischen Strukturen.

Ein weiterer Aspekt ist, dass ein handgeschriebener Brief dem Adressaten mehr Wertschätzung zeigt, allgemein wirkt Handgeschriebenes emotional auf die Mitmenschen und erweckt den Eindruck von Persönlichkeit und Individualität.

Die Handschrift ist ein mächtigeres Instrument, als allgemein angenommen. Denn sie macht uns zum Menschen schlechthin, sie unterscheidet uns von Tieren und Maschinen, Handschrift macht uns einzigartig…. daher sollten wir nicht auf die Handschrift verzichten.

Diese Erkenntnisse und Überlegungen habe ich untenstehenden Quellen entnommen, gefiltert und zusammengefasst.

Quellen:

Aufgerufen am 12.05.2021

Mathe ist ganz einfach – Mathe mit Frau Laukner, Erklärfilme, Arbeitsblätter, Konzepte, Blogbeiträge und vieles mehr!

Mehr
Beiträge