Einige Beispiele:

  1. Termwerte ersetzen
  2. Flächeneinheiten
  3. Klammer auflösen

usw.

(in Planung)

Das Konzept der Arbeitsblätter besteht aus mehreren Elementen:

  1. Sie bieten ein umfangreiches Übungsmaterial.
  2. Sie bieten zu jedem  Aspekt kleinschrittige Übungen.
  3. Damit ist ein langsamer, aber nachhaltiger Aufbau von Kompetenzen gewährleistet.
  4. Die Lösungen dienen zur Selbstkontrolle.
  5. Sie sind immer gleich aufgebaut, um die Konzentration auf die mathematischen Inhalte zu lenken.
  6. Sie sind grob nach Klassenstufen geordnet.
  7. Sie bauen teilweise aufeinander auf und sorgen für einen schrittweisen Aufbau mathematischer Kompetenz.
  8. Sie sind gründlich.
  9. Ein Arbeitsblatt bietet wenig Input, dafür viele kleine Schritte und Übungen.
  10. Grundlegende Begriffe und Aufgaben werden immer wieder wiederholt.

 

Die Erklärfilme, Diagnostik, Konzepte und Anleitungen ergänzen die Arbeitsblätter und bieten ein modernes Gesamtpaket zum Aufbau mathematischer Kompetenz.